arzt-direkt.com
Die innovative Videosprechstunde ohne Risiko

Nach der jüngsten Anpassung der Vergütung für Videosprechstunden sind 21,67 € pro Videosprechstunde zusätzlich abrechenbar – 32,39 €, wenn der Patient einmal im Quartal persönlich vorstellig ist (i). Außerdem können Sie damit tatsächlich Zeit in Ihrem Praxisalltag einsparen. Unsere Videosprechstunde ist natürlich KBV-zugelassen.

Vor der Videosprechstunde durchlaufen Patienten konfigurierbare Abfragen und Anamnesebögen, die Sie dann ganz einfach für Ihre Dokumentation exportieren können.

Zusätzlich zur eigentlichen Videosprechstunde haben wir das innovative virtuelle Wartezimmer entwickelt. Damit können Sie Ihre telemedizinischen Leistungen live und „on demand“ anbieten. Die Zeiträume dafür können natürlich definiert werden (z.B. nur samstags). Die Patienten setzen sich zu diesen definierten Zeiten ins virtuelle Wartezimmer. Sobald Sie Zeit haben, können sie die Patienten daraus aufrufen.

Über die Schaltfläche hier unten können Sie völlig unverbindlich Kontakt aufnehmen. Unser Experte meldet sich umgehend bei Ihnen um z.B. Ihre Fragen zu klären.

(i): Durch Grundpauschale, Technikpauschale, Neue Ziffer Videosprechstunde, Neue Ziffer Authentifizierung, Neue Ziffer Anschubfinanzierung.

Screenshot: Beginn der konfigurierbaren Abfragen und Anamnese,
bevor Patient das virtuelle Sprechzimmer betritt.