Drug Safety Mail
Schnellinfo zu Arzneimittelrisiken

 

Einen sehr praktischen Service bietet die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft mit ihrem kostenlosen Newsletter „Drug Safety Mail“. Abonnenten werden durchschnittlich einmal pro Woche über neu erkannte Arzneimittelrisiken informiert. Die Quellen werden immer ausgewiesen, eine wichtige Quelle sind z.B. die Rote-Hand-Briefe des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte.

Hier können Sie sich dazu anmelden: https://www.akdae.de/Service/Newsletter/index.php
Hier geht es zum Archiv vergangener Drug Safety Mails: https://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/DSM/index.html