Impfungen abrechnen

 

Die Abrechnung von Impfungen ist relativ kompliziert. Einige Impfstoffe können zum Beispiel als Sprechstundenbedarf abgerechnet werden, andere müssen zwingend auf den Namen des Patienten verordnet und abgerechnet werden. Hinzu kommt, dass die Länder-KVen die Leistungen in sogenannten Impfvereinbarungen föderal regeln. Die Details zur Abrechnung müssen Sie also bei Ihrer KV einholen. Wir haben für Sie aber ein paar hilfreiche, übergreifende Links zum Thema zusammengestellt:

Einen guten Einstieg bietet ein Artikel der Medical Tribune:
https://www.medical-tribune.de/…/kleine-geldspritze-impfungen-korrekt-abrechnen/

Die KBV hat hier die ICD-10-Kodes für die wichtigsten Impfungen zusammengefasst:
https://www.kbv.de/media/sp/2012_01_30_Impfkodes.pdf

Vom NAV-Virchowbund stammt diese Seite mit Hinweisen zu Impfungen per GOÄ:
https://www.nav-virchowbund.de/uploads/files/nila_0814_s28_goae.pdf

Der Gemeinsame Bundesausschuss bietet diese ausführliche Richtlinie, in der ab Seite 40 auch die Dokumentationsnummern aufgelistet sind:
https://www.g-ba.de/downloads/62-492-1764/SI-RL_2018-11-22_iK-2019-02-02.pdf

In tomedo® bieten wir übrigens den praktischen Impf-Manager ImpfDocNE an, den wir in Kooperation mit GZIM (Gesellschaft zur Förderung der Impfmedizin) entwickelt haben. Der Impfmanager unterstützt Sie mit tausenden hinterlegten Regeln, welche zum Beispiel je Reiseland die Empfehlungen der STIKO ausgeben und vieles mehr. Hier ein Link der GZIM zu ImpfDocNE: https://www.gzim.de/index.php/edv-werkstatt/impfdoc-ne